Werbepostkarten zur Fußball-WM der Frauen 2011

Wer kennt sie nicht, die in Kinos, Restaurants, Wirtschaften, Kneipen oder ähnlichen Einrichtungen erhältlichen meist nahe des "Stillen Örtchens" in Aufstellern postierten kostenlos erhältlichen Werbepostkarten, die auf alle möglichen Produkte oder auch Ereignisse hinweisen. Unter diesen Werbeartikeln findet der aufmerksame Besucher auch so manches Mal Karten, die sich mit dem Thema Fußball oder im Speziellen mit der Fußball-WM der Frauen 2011 beschäftigen. Für die Fußball-WM der Frauen 2011 dürfte vor allem in den Austragungsorten geworben werden, um das Publikum schon jetzt in Stimmung zu bringen. Schließlich soll dieser Meisterschaft ein ähnlicher Erfolg beschieden sein wie der WM der Männer vor fünf Jahren.

Ferner hat der DFB bereits im Jahr 2007, um die Bewerbung zur Ausrichtung zu befördern, ein kostenloses Set bestehend aus zehn Postkarten herausgegeben. 

Aber auch im kommerziellen Bereich tut sich etwas. Postkartenverlage bringen Karten heraus, um an dem Turnier mitzuverdienen. So liegt inzwischen ein aus neun Postkarten bestehende Zusammenstellung mit Abbildungen der Stadien vor, in denen die Spiele der Fußball-WM der Frauen 2011 stattfinden werden. Herausgegeben wurde es von einem Verlag aus Weiden für stolze 9,95 €. 

Für den Fußballphilatelisten können die Postkarten vortrefflich zur Dokumentation des Events verwendet werden. Also aufgepasst und Augen auf! Damit auch anderen Interessenten die Möglichkeit geboten werden kann attraktive Belege zu gestalten und um einen möglichst umfassenden Überblick zu dem Thema zu gewinnen, freut sich der Autor über jeden Hinweis, jede Information oder Belegzusendung, die die Dokumentation erweitern kann. Meldungen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Folgende Werbepostkarten konnten bisher ermittelt werden:

  • DFB

Das bereits erwähnte Postkartenset diente der Förderung der Bewerbung und wurde kurz vor der Entscheidung am 30.11.2007 wahrscheinlich im Sommer 2007 vom DFB herausgegeben. Das Set enthält zehn Postkarten im Format 10,5 x 14,8 cm; abgebildet ist unter einem bestimmten Motto jeweils ein Spieler und eine Spielern der jeweiligen deutschen Nationalmannschaft.

Startschuss 2011 Sandra Smisek & Bernd Schneider; Flankengötter Kerstin Stegemann & Philipp Lahm; Kopfsache Michel Ballack & Steffi Jones; Edelfans Célia Okoyino da Mbabi & Torsten Frings; Doppelpass Arne Friedrich & Navina Omilade; Chefsache Silvia Neid & Joachim Löw; Annike Krahn & Christoph Metzelder; Torkanone Miroslav Klose & Conny Pohlers; Ballzauberer Bastian Schweinsteiger & Anja Mittag; La Ola mit drei Fußballerinnen und Arne Friedrich.

200707WM2011BewerbungEtui

200707WM2011BewerbungRueckseite

200707WM2011BewerbungKopfsacheBildseite 

Abgebildet werden das Postkartenetui, die Anschriftenseite der Postkarten und exemplarisch eine Bildseite.

Die DFB-Kulturstiftung, die im Wesentlichen im Hinblick auf die Weltmeisterschaft der Männer 2006 ins Leben gerufen wurde, um kulturelle Aspekte in den Fußballsport einzubringen bzw. den Fußball näher an das kulturelle Leben zu rücken, hat auch zur Fußball-WM der Frauen 2011 ein interessantes Programm auf die Beine gebracht. Beteiligt ist daran unter anderem auch die Heinrich-Böll-Stiftung. Unter dem Motto "Gegnerinnen-Aufklärung on Tour" wurden nicht nur in den WM-Städten interessante Filme zum Thema Frauen-Fußball vorgestellt. In anschließenden Diskussionen konnten die Inhalte noch einmal vertieft werden. Eine solche Veranstaltung, die leider nur gering frequentiert war, konnte ich in Halle/Saale besuchen. In dem deutschen Dokumentarfilm "Football Under Cover" ging es um die iranische Fußball Frauen-Nationalmannschaft und ihr erstes Spiel vor heimischem Publikum gegen die Frauenauswahl des Kreuzberger Vereins "BSV Al-Dersimspor".

0-BoellStiftungBildseite

Die Veranstaltungen in Bochum, Leverkusen und Mönchengladbach wurden hierzu von einer Werbepostkarte im Format 14,8 x 10,5 begleitet.

 

  • Berlin

BerlinPK-Bildseite1

Die Postkarte wurde vom Senat der Stadt Berlin initiiert und weist speziell auf das Eröffnungsspiel, das einzige in der Hauptstadt stattfindende WM-Spiel am 26.6.2011 hin, in dem die deutsche Frauen-Nationalmannschaft auf die Kanadas treffen wird. Format: 14,8 x 10,5 cm.

  • Bochum

                                                                           BochumPostkarteBildseite-550

Auch in der Stadt Bochum hat man sich noch kurz vor der Weltmeisterschaft zur Ausgabe einer Werbepostkarte entschlossen. Format: 14,8 x 10,5 cm. Abbildung folgt. Wie aus dem WM-Büro zu hören war, soll es demnächst noch eine zweite Karte geben.

  • Dresden

DresdenPostkarteBildseite-1

Die Karte wurde bereits 2010 von der Stadt Dresden zur Bewerbung sowohl der U-20 WM der Frauen 2010 als auch der WM der Frauen 2011 aufgelegt. Format: 12,5 x 23,5 cm.

  • Frankfurt

FrankfurtPostkarteBildseite-1

Das Sportamt der Stadt Frankfurt hat ebenfalls eine kostenlose Werbepostkarte herstellen lassen. Format: 14,8 x 10,5 cm.

 

  • Deutsche Telekom
Die Deutsche Telekom fungiert für die Fußball-WM der Frauen 2011 als nationaler Sponsor und unterstützt gleichzeitig unter dem Motto "Herzrasen" eine Aktion der Bild hilft e.V. "Ein Herz für Kinder". Zwei kostenlose Werbepostkarten wurden hierfür produziert. Die deutsche Nationalmannschaft der Frauen ist ebenfalls beteiligt, wie die Bildseiten zu erkennen geben. Die Karten waren auf der "Spielfreude-Tour" zu bekommen. Diese vom Organisationskomittee initiierte Veranstaltung konnte in allen WM-Städten besucht werden und soll die Stimmung vor dem großen Ereignis so richtig anheizen. Format: 10,5 x 14,8 cm.
            0Telekom1Bildseite 0Telekom2Bildseite
 
  • ARD

Eine weitere Werbepostkarte wurde von der ARD für "Das Erste" produziert und macht auf die umfangreiche, kostenfreie und stets aktuelle Übertragung aller 32 Spiele in Zusammenarbeit mit dem ZDF aufmerksam. Die Karte war in einigen Kneipen in Dresden und Leipzig erhältlich. Format: 10,5 x 14,8 cm.

0DasErste1Bildseite

 

Das Set enthält neun Postkarten auf denen die Innenräume der Stadien abgebildet sind, in denen die Fußball-WM der Frauen 2011 stattfindet. Format: 10,5 x 21,0 cm.

201102WM2011StadionpostkarteEtui

201102WM2011StadionpostkarteSinsheimRueckseite

201102WM2011StadionpostkarteSinsheimBildseite

Beispielhaft gezeigt werden das Postkartenetui, die Anschriftenseite sowie die Bildseite des Stadions in Sinsheim.