IMOS Lexikon

Ballonpost

Die Entwicklung des Flugwesens - in der Anfangszeit mit bedeutender sportlicher Komponente - wurde von Anfang an mit großer Aufmerksamkeit durch das IOC verfolgt. Im Jahr 1900 gab es im  Pariser Vorort Vincennes flugsportliche Wettbewerbe, für die Olympiamedaillen vergeben wurden. Dort gab es ein Sonderpostamt (Annexe Exposition).

Sonderpostamt Vincennes Paris 1900
Sonderpostamt Vincennes Paris 1900

Da es sich um sportliche Wettbewerbe handelte, wurde verständlicherweise keine Post befördert.

Einen echten postalischen Bedarf für Ballonpost gab es um diese Zeit wegen des technischen Fortschritts nicht mehr.  Mit der wachsneden Popularität der Philatelie und der Olympischen Spiele kam es jedoch später zu Sonderpostbförderungen im Zeichen der fünf Ringe.

Einige Beispiele sollen dies belegen:



Olympische Ballonpost Polen

 

Sonderballonpost anlässlich der Ausstellung POLSKA '60

 

Sonderballonpost anlässlich der Olympischen Winterspiele 1964 in Innsbruck

Sonderballonpost anlässlich der Olympischen Winterspiele 1964 in Innsbruck

Sonderballonpostabfertigung Innsbruck 1976
Sonderballonpostabfertigungen waren besonders zu den Winterspielen 1976 in Innsbruck sehr populär. Sie hatten auch einen karitativen Zweck.