Philasport im Sommer 2015: Schwimm-WM

Schwimm-WM in Kasan mit neuen Disziplinen

Ganz aktuell ist die Sondermarke zur 16. Schwimm-WM der FINA, die am 24. Juli in einer Auflage von 320.000 Stück in Kleinbogen zu acht Stück erschien.

In sechs Disziplinen wurde gerade von 2400 Sportlern aus 190 Ländern um die Titel gekämpft. Und es gibt auch Neues: Bill May und Christina Jones (USA) sind in der Geschichte der WM die ersten Titelträger im Mixed Synchronschwimmen, das männliche Kraft mit der weiblichen Grazie und Schönheit vereint, wie es Silbermedaillengewinnerin Valitova ausdrückte.  Mixed-Wettbewerbe gab es auch erstmals im Wasserspringen.

Die andere Besonderheit: Auf dem XX.FINA-Kongress wurde die Aufnahme von High Diving beschlossen, dem Wasserspringen aus  27 m (Männer) bzw. 20 m Höhe (Frauen), nun schon zum zweiten Mal ausgetragen – wir sehen es als Motiv der Sondermarke.

Zwei Ersttagsstempel (Moskau und Kasan) kamen in Moskau und Kasan zum Einsatz. Darüber hinaus wurde während der WM in Kasan ein Stempel mit variablem Datum verwendet