Vor 50 Jahren: Finale der Fußball-WM 1966 in England

Erinnert sei an das denkwürdige Finale der Fußball-WM in England, in dem die Nationalmannschaften des Gastgebers und Deutschlands aufeinandertrafen. 

Neben den beiden Mannschaften spielte einer die entscheidende Rolle - der aserbaidschanische Linienrichter Tofiq Bahranov, der den Ball im deutschen Tor sah. Über dieses vom Schiedsrichter anerkannte Tor wird bis heute diskutiert - ergebnislos...

Der Linienrichter, über den die Fußballwelt sprach, wurde auf einem Block anlässlich der WM 1998 geehrt. Eine Statue von ihm steht in Baku vor dem Stadion.