2018

Sindelfingen 2018: Vespermann-Gedächtnispreis für die IMOS

Die IMOS war bei der Internationalen Briefmarken-Börse 2018 in Sindelfingen beim BDPh-Literaturwettbewerb der ArGen stark vertreten.

 

Unsere Journale wurden mit GROßVERMEIL bewertet, unsere Sonderhefte und die Website mit Vermeil. Dazu gab es für drei Monografien aus den IMOS-Reihen noch zweimal VERMEIL und einmal SILBER. 

Eine besondere Ehre: die Überreichung des Vespermann-Gedächtnispreises, eines Wanderpokals des BDPh.

Olympia- und Kulturgeschichte beim Jubiläumssymposium der DAGS

 

Die IMOS war auf dem  Jubiläums-Symposium der DAGS - der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Sportmuseen, Sportarchive und Sportsammlungen e.V. - dabei. Im Eröffnungsblock referierte Ralph Letsch aus Luxemburg über "Das Hürdenleben des Jean Jacoby". 

 

Jean Jacoby aus Luxemburg erhielt bei den Kunstwettbewerben der Olympischen Spiele 1924 und 1928 zwei Goldmedaillen. 

 

 

 

 

Weiterlesen ...

Philatelistische WM-Nachlese mit Trikottausch und Traineranalyse

...so das Motto der sport-philatelistischen Gesprächsrunde unseres Partnerklubs OSPC Berlin. 

Diese begann mit dem Trikottausch gleich zu Beginn, bevor Peter Leinemann (IMOS) von seinen interessanten Erfahrungen auf der Reise  nach Russland zur WM  kurzweilig Bericht erstattete. 

Geballte Fußball-Kompetenz brachte danach Heinz Werner ein, der sich vor allem als Trainer einen Namen machte. 

Den kompletten Bericht von Klaus-Jürgen Alde, der die Veranstaltung moderierte, findet man im Blog des OSPC.

IMOS-Regionaltreffen am 1. September 2018 in Leipzig

Die Sonderausstellung zur Leipziger Sportgeschichte „In Bewegung“, die im Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig am 23. März eröffnet wurde und am 16. September 2018 ihren Abschluss fand, war Anlass zu einem IMOS-Regionaltreffen am 1. September 2018, für das Peter Leinemann die Organisation übernahm.

Unsere Gruppe, zu der auch Gäste aus Niedersachsen, Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern gehörten

 

 

Weiterlesen ...