Lukratives Geschäft: Japan ehrt seine Olympiamedaillengewinner

Japanische Sportfans konnten nach dem Medaillengewinn ihrer Landsleute einen Markenbogen erwerben, der ihre Idole im Markenbild zeigt. 

Er wurde im Hauptpostamt von Tokio (am Tag nach der Siegerehrung) und ausgewählten Postämtern des Landes drei Tage später verkauft - zu einem stolzen Preis von 1500 Yen (ca. 11,70 €). Die Nominale (5 x 84 Yen) beträgt nur 420 Yen (ca. 3,27 €). 

Die Bögen sind vom japanischen Olympischen Komitee lizensiert, und auch das Logo des IOC-TOP-Sponsrs Visa ist auf dem Bogenrand zu sehen.

Wer einen Blick auf die Siegertabellen wirft und nachrechnet, wird sich die Augen reiben: 27 Gold-, 14 Silber und 17 Bronzemedaillen ergeben 58 Medaillen - und 58 Markenbögen.

Wer diese Bögen komplett in seine Sammlung einreihen möchte, muss dafür 87000 Yen einsetzen, also ca. 676 € ... 
Sporthilfe der besonderen Art -  kein Kommentar.