OSPC-Journal 1/ 2007

 

 

ospc1-2007-titel-350

Der Gewinn der Handball - Weltmeisterschaft ist der Aufmacher des neuen Heftes.

Wolfgang Marx schreibt über die 20. Auflage dieser WM, stellt dazu passende Stempel und Belege vor und
wendet sich später auch noch den Privatpostmarken (Labels) der Main-BriefLogistik zum gleichen Thema zu,
um die Hintergründe dieser Ausgabe(n) zu beleuchten.

Volker Kluge erinnert an die Gründung des DTSB, mit dem die DDR eine Massensportorganisation bekam und
trägt Fakten zusammen. Die Abbildungen fallen verständlicherweise rar aus. Unter diesen befindet sich aber ein
Absenderfreistempel, der bisher noch nicht in Sammlerhand bekannt ist. Horst Geyermann fand ihn in den Akten
des Bundesarchivs.

ARD-Reporter Klaus-Jürgen Alde war auf Dienstreise in Südtirol und schreibt über Antholzer-Biathlon-
Impressionen. Dabei kannn er auf die Erfolge der deutschen Mannschaft verweisen, die Erste in der
Nationenwertung wurde.

Von einem Kurzbesuch in Turin ein Jahr nach den Winterspielen berichtet Thomas Lippert und kann bei seiner
Bilanz - angefangen von der Schach-Olympiade über die Fecht-WM 2006 bis hin zur Winteruniversiade 2007 -
auf eine Vielzahl hochkarätiger Sportveranstaltungen verweisen, die dafür sorgten, dass die Olympiabauten
in der Folgezeit nicht ungenutzt blieben. Die italienische Post sorgte für passende Sonderstempel.

Dem Gedenken an das 75-jährige Jubiläum der Olympischen Spiele auf dem amerikanischen Kontinent sind
24 Seiten gewidmet. Dr. Dieter Diehlmann wirft einen ausführlichen Blick auf die III. Olympischen Winterspielen
von Lake Placid, während Thomas Lippert Höhepunkte der Sommerspiele von Los Angeles Revue passieren
lässt und philatelistisch dokumentiert.

Dreimal wird der Fußball ins Blickfeld gerückt. Von kompetenter Seite wird die Briefmarkenausgabe der PIN AG
vom 1. April 2006 vorgestellt. Der Geschäftsführer der Interphil Ltd. schreibt zu den Nominalen und Auflagen der
Hertha BSC-Ausgabe und liefert auch eine Motivbestimmung, zweifellos sonst ein Problem, wenn die Spieler
durch die Sammler nachträglich identifiziert werden müssen.

In den Versammlungen des OSPC spielten bisher auch Besprechungen von Exponaten eine Rolle. Hier stellt
OSPC-Ehrenmitglied Peter Fischer das Objekt von Manfred Haase zum Thema "Der Schiedsrichter und die
Regeln des Fußballs" vor.

Schließlich bleibt es Wolfgang Marx vorbehalten, die "biperpost"-Ausgabe zur Eröffnung der neuen Magdeburger
Fußball-Arena zu präsentieren und einen kurzen Blick auf die Vorgeschichte des (nun ehemaligen Ernst-Grube-)
Stadions zu werfen. Er ist es auch, der eine weitere DDR-Sportausgabe mit ihren Besonderheiten vorstellt. Diesmal geht es um jene zur 10. Friedensfahrt 1957.

(aus der Besprechung im Rundschreiben der IMOS)