IMOS - Internationale Motivgruppen Olympiaden und Sport

Olympia 2024 - erste Boten

Der Deutsche Olympische Sportbund entscheidet im März 2015, ob eine deutsche Stadt sich für Olympia 2024 bewirbt. Berlin und Hamburg sind dafür die Kandidaten. Erste Aktivitäten sind in beiden Städten zu spüren - in Hamburg auch für Sammler.  

 

 

 

 

 

 

 

Eine Hamburger Firma engagiert sich für die Idee der Bewerbung. Deren Idee ist, mit dem Angebot möglichst viele zu motivieren, ihre Post mit einer speziellen Hamburg-2024-Marke zu frankieren.  Nicht nur Spezialisten wissen, dass dies kein billiges Unterfangen ist, kommen doch bei der DP zu den Porto- auch noch die Druckkosten. Wie Normalkunden dann doch nur den normalen Portwert begleichen müssen wird auf der Website der Firma verraten.

Die Marken gibt es in den gängigen deutschen Portowerten von 62 und 45 Cent, jetzt auch noch zu 85 und 145 Cent.

Diese Aktion wird auch dadurch ermöglicht, dass Fans eine Klappkarte zu 10 € erwerben (bei der DP unter dem Begriff Portocard angeboten).

Klappkarte (Portocard) mit einer Einzelmarke mit abweichendem Design

 

Eine prima Idee!

 

Two German cities expressed their ability to bid for hosting the Olympic Games in 2024: Hamburg and Berlin. The German NOC (DOSB) will decide whether it will support the candidacy of a German city in March 2015. But there are activities in both cities yet, one - in Hamburg - also led to a result for philatelists. A little enterprise is engaged in such a way, that it covers the usual printing fee (to be paid to German Post) and only charges the face value. This should promote a wide usage of the Hamburg 2024 (personalized) stamps and allow the fans to express their support.    

Buying a so-called portocard (as this product is described by German Post in its internet offer) for 10 € fans can additionally support the coverage of the printing costs. Find a complete description of this project at the website of the enterprise